Sei dein bester Freund

with Keine Kommentare

Dein Bester Freund geht mit Dir durch dick und dünn

Ich bin Christa Herzog. Darf ich Ihnen meinen besten Freund vorstellen? Christa Herzog.

Sie brauchen einen besten Freund. Das sollte die Person sein, die gerade jetzt diese Zeilen liest. Ja, ich meine Sie. Sie müssen lernen Ihr bester Freund zu werden.

Frage: Wie nett sprechen Sie mit sich? Wie gut denken Sie über sich?
Würden Sie mit irgend jemandem so reden, wie Sie mit sich selbst reden?

„Nein, das kannst du nicht. Nein, das schaffst du nicht. Du bist nun wirklich nicht schön! Von viel Intelligenz kann man bei dir nicht reden. Schau doch mal in den Spiegel. Die Figur! Nicht gerade sehr sportlich gewesen in letzter Zeit, hm? Und das Gesicht! Von einem Model bist du entfernt, wie die nächste Milchstrasse von der Erde. Und dann die vielen Fehler, die du machst!

Würden Sie mit anderen so reden, wie Sie mit sich oft reden, hätten Sie keine Freunde und wer Ihnen schon mal begegnet wäre, würde Ihnen in Zukunft aus dem Weg gehen.

 

 

Sagen Sie sich etwa: „Niemand mag mich wirklich!“ Sind Sie da wirklich sicher? Der einzige, der Sie nicht genug mag, sind Sie selbst Ich wette, es gibt einige um Sie, die Sie sehr mögen. Müssen Sie sich sehr anstrengen, bis Ihnen einfällt, wer das alles ist? Ihre Mutter, Ihr Vater, Geschwister, Ihre Kinder, Schul- oder Arbeitskollegen und Ihre Freunde und vielleicht werden Sie von Verkäufern, in den Geschäften, in den Sie einkaufen, gemocht und von Mitbewohnern in Ihrem Haus. Übersehen Sie all diese Menschen? Sie übersehen, dass Sie gemocht werden.

 

Freunden Sie sich mit sich selbst an

Freunden Sie sich mit sich selbst an und sagen Sie sich, dass Sie sich mögen. Sehr mögen. Sagen Sie sich das täglich mehrmals und Sie werden staunen, denn
+ Sie werden eine schöne positive Ausstrahlung haben und viele nette Menschen anziehen und
+ Sie werden dann darauf aufmerksam, wer alles Sie noch mag.

Wissen Sie, dass Erkrankungen entstehen können, wenn Sie sich immer wieder aufs Neue etwas Negatives sagen? Ja, ja, Sie sind nicht gut genug, nicht schön genug, nicht intelligent genug, nicht reich genug, machen immer wieder dumme Fehler und so geht das weiter und weiter und diese Giftbrühe vergiftet Ihren Körper und dann wundern Sie sich wie Sie denn Krebs bekommen konnten oder sonst was, was ein Arzt dann mit Pillchen abzutöten versucht.

Wir haben alle diese Stimme in uns, die nicht aufhört zu schnattern. Wie oft sagt Ihnen diese Stimme etwas Süßes, wie beispielsweise: „Ich mag dich! Ich liebe dich über alles. Ich finde dich super. Du hast schöne Augen. Dein Lächeln mag ich besonders gern.“ Und diese Stimme macht Ihnen Komplimente für all das, was Sie gut können.

Sie gehen täglich mit diesem wunderbaren Wesen ins Bett, stehen gemeinsam auf und teilen einfach alles während dem Tag. Da sollte sich doch ein nettes Gespräch ergeben können, meinen Sie nicht auch? Und denken Sie mal, was Sie alles können und was Sie in Ihrem Leben schon alles gemacht und erlebt haben.

Denken Sie mal gründlich darüber nach. Sie müssen lernen, mit sich etwas netter umzugehen. Sehen Sie sich als Ihren besten Freund und beginnen Sie mit sich zu reden wie mit Ihrem besten Freund.

 

Bauen Sie eine dicke Freundschaft zu sich auf

Bauen Sie eine dicke Freundschaft zu sich auf. Es zahlt sich aus! Sprechen Sie zu sich mit Respekt und mit Liebe, anerkennen Sie Ihre guten Seiten, motivieren Sie sich besser zu werden und loben Sie sich dafür, so wie Sie das mit Ihrem besten Freund tun würden.

Denken Sie, wie viel Unterschied ein Wort machen kann und wie viel wird sich in Ihrem Leben ändern, wenn Sie sich viele freundliche Worte und Sätze liebevoll zuflüstern. Sie können von Erkrankungen geheilt werden, große Erfolge erzielen und was am wichtigsten ist, Sie werden sich glücklich fühlen und zwar rund um die Uhr. Sie Ihr bester Freund.

Welches Geschirr verwenden Sie, wenn Freunde kommen und was stellen Sie auf den Tisch? Und wie sieht es aus, wenn Sie alleine sind? Sie kochen nicht, wenn Sie alleine sind? Sie können auch roh essen. Es geht um die Wahl der Lebensmittel und um die Präsentation. Behandeln Sie sich selbst wie Ihren besten Freund.

Wenn einer Ihrer Freunde eine schlimme Zeit durchlebt, was tun Sie? Sie reden ihm Mut zu, sagen ihm auf nette Weise, dass das schon wieder in Ordnung kommt. Und wenn es mal in Ihrem Leben schlimm hergeht, dann reden Sie sich gut zu. Das komm ich durch! Das schaff ich schon! Alles wird wieder gut!

 

sei dein bester Freund

Werden Sie Ihr bester Freund

Werden Sie sich bewusst, dass die wichtigste Person in Ihrem Leben Sie sind.

Hören Sie auf darüber nachzudenken, was andere über Sie denken. Beginnen Sie darüber nachzudenken, was Sie über sich denken. Und beginnen Sie Ihre guten Seiten zu erkennen und anzuerkennen.

Arbeiten Sie an sich! Lernen Sie sich besser kennen und lernen Sie zu sein, wer Sie sind.

Sie nehmen sich Zeit für Familie und Freunde, für Facebook und Google+, für Fernsehsendungen, die gar nicht so wichtig sind. Nehmen Sie sich auch Zeit für sich. Sie nehmen sich Zeit sich mit Freunden auf einen Kaffee zu treffen. Nehmen Sie sich mal Zeit für einen Kaffee und denken Sie über sich und über die Verbindung, die Sie zu sich haben, nach. Sie sind die wichtigste Person in Ihrem Leben, vernachlässigen Sie sich nicht, sondern lernen Sie sich zu lieben und gehen Sie mit sich um wie mit Ihrem besten Freund.

 

Verfolgen Christa Herzog:

Ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert und im internationalen Handel gearbeitet. Seit vielen Jahren befasse ich mich mit dem Neuen Denken, das uns Außerirdische über Medien nahe bringen. Je stärker dein Glaube, dass du dein Ziel erreichst, desto schneller wirst du es erreichen. Du findest auch auf Ziele-Blog viele hilfreiche Beiträge.

Letzte Einträge von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.